Judith Peres studierte Schauspiel, Gesang und Tanz an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Im Anschluss spezialisierte sie sich vor allem auf Musical, Operette und Schauspiel. Sie gastierte in verschiedenen Produktionen u. a.

am Deutschen Theater München,

an der Oper Chemnitz,

am Landestheater Trier,

am Stadttheater Gießen,

am Prinzregententheater,

an den Schlossfestspielen Ettlingen,

den Freilichtspielen Schwäbisch-Hall,

den Clingenburg Festspielen

sowie zuletzt an der bayerischen Staatsoper München mit der Rolle der Ida in der Operette „die Fledermaus“.

Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Ida (Fledermaus), Sally Bowles (Cabaret), Sheila (Hair), Marei (Brandner Kaspar), Rizzo (Grease), Kate (Kiss me Kate), die Wirtin (Im weissen Rössl) und Dinah (Trouble in Tahiti).

Neben ihrer Arbeit am Theater, steht Judith Peres auch in diversen TV-Produktionen vor der Kamera. Zuletzt u.a. in den Erfolgsformaten:

Kömödienstadl, Huber und Staller, Watzmann ermittelt,
SOKO 5113, Rosenheim Cops sowie Das Traumschiff.

Mit ihrer fundierten, stimmlichen und phonetischen Ausbildung, steht sie als Sprecherin und Sängerin regelmässig im Studio. Ausserdem produziert sie eigene Kulturformate wie zum Beispiel die Revue „Kriminaltango“ über den bekannten Texter Kurt Feltz (Hofspielhaus München) und zuletzt das musikalische Singspiel des Klassikers „Brandner Kaspar“ (Künstlerhaus)mit grossem Erfolg .