Sound of Music

 In Allgemein

Der Broadway-Erfolg über die Trapp-Familie
Salzburger Landestheater mit dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und Studierenden sowie Absolventen der Bayerischen Theaterakademie
August Everding

Ein Stück Broadway-Geschichte in Salzburg: 1959 brachte das amerikanische Autorenteam Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II mit „The Sound of Music“ das Leben der Salzburger Familie von Trapp als Musical auf die New Yorker Bühne – ein Erfolg, der spätestens in der Verfilmung mit Julie Andrews aus dem Jahre 1965 seinen Siegeszug um die Welt antreten sollte. Bis heute kommen jährlich rund 300.000 Menschen nach Salzburg, um die Schauplätze der Trapp’schen Lebens- und Filmgeschichte im Original zu besichtigen. Lieder wie „Edelweiß“, „My Favorite Things“ und „Do-Re-Mi“ wurden zu internationalen Evergreens, das Leben der Familie von Trapp zum legendenumrankten Mythos. Sowohl Film als auch Musical beruhen auf den Lebenserinnerungen Maria Augusta von Trapps, die 1925 als Lehrerin in das Haus des verwitweten Georg von Trapp kommt und später dessen zweite Ehefrau wird. Dreh- und Angelpunkt der Familie sind die zahlreichen Kinder, mit denen Maria von Trapp einen Familienchor gründet. 1933 emigriert die Familie in die USA, wo die musikalische Familie als „Trapp Family Singers“ durch Konzertreisen einen großen Bekanntheitsgrad erreicht – Geburt einer Legende, weltberühmt geworden durch Musical und Film und nun dank der Neu-Inszenierung des Landestheaters Salzburg nach Jahren in die Heimat zurückgekehrt.

Das Erfolgsmusical über die Familie von Trapp

„Der Erfolg war schlichtweg enorm“, schrieben die Salzburger Nachrichten nach der Premiere 2011. „Eine Familienstory voll großer Gefühle, Melodramatik, romantische Stimmung, sogar eine genau dosierte Prise bittere Zeitgeschichte, das Ganze vorbildlich entkitscht – was braucht es mehr?“ Der Erfolg hält an, nicht zuletzt aufgrund der brillanten Verkörperung Georg von Trapps durch Musical-Star Uwe Kröger. Allein von der Fachzeitschrift Musical 13 Mal in Folge als „Deutschsprachiger Musical-Darsteller Nr. 1“ gewählt, begleitet Kröger das Landestheater auch bei seinen Gastspielen. In Salzburg regelmäßig ausverkauft, kommt „The Sound of Music“ mit Originaldarstellern und -kulissen nun nach München. Das Ensemble trifft im Prinzregententheater auf das Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und Mitglieder der Bayerischen Theaterakademie August Everding und dürfte auch hier die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern.

Musik: Richard Rodgers
Songtexte: Oscar Hammerstein II
Buch: Howard Lindsay und Russel Crouse

Eine Produktion des Salzburger Landestheaters

Milica Jovanovic, Maria Rainer
Uwe Kröger, Kapitän von Trapp
Marianne Larsen/Frances Pappas, Mutter Oberin
Franziska Becker, Elsa Schrader
Hanna Kastner, Liesl von Trapp
Philipp Andreas Sievers, Rolf Gruber

Ensemblemitglieder des Salzburger Landestheaters und Studierende sowie Absolventen der Bayerischen Theaterakademie August Everding

Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Peter Ewaldt, Musikalische Leitung

Andreas Gergen und Christian Struppeck, Regie
Kim Duddy, Choreografie
Court Watson, Ausstattung

Recent Posts